Rückblick 40 Jahre Terra

Eine gelungene Jubiläumsfeier…

Was für ein Jubiläumswochenende! Am Abend des 11. Septembers fanden rund 500 Terra-Kund:innen, Lieferant:innen und viele langjährige Weggefährt:innen den Weg zu uns nach Neukölln, um um gemeinsam zu feiern, zurückzublicken und auf die nächsten 40 Jahre Bio im Nordosten anzustoßen. Manche davon sind im wörtlichen Sinne um die halbe Welt gereist, um dabei zu sein. ⁠

Zahlreiche Gratulanten, vom Neuköllner Bezirksbürgermeister Martin Hikel bis zum Biocompany-Gründer Georg Kaiser, überbrachten Glückwünsche. Vom langjährigen Lieferanten Voelkel gab es gleich eine ganze Streuobstwiese mit alten Apfelsorten als Geschenk und die Bio-Gärtnerei Watzkendorf begeisterte das Team mit einem Salat-Hochbeet für die Mittagspause. Besonders gefreut hat uns, dass auch Werner Adam, der Gründer der allerersten Berliner Unternehmung namens Terra, dabei gewesen ist. 

Nachdem Hilde Fauland-Weckmann, die spätere Geschäftsführerin der Terra Vertriebs GmbH, und Geschäftsführer Meinrad Schmitt einige Gruß- und Dankeworte gesprochen hatten, endete der „formelle“ Teil der Feier mit der Übergabe des Terra-Gastgeschenkes an den Chef: Ein eigens aus regionalen Äpfeln und samenfestem, regionalem bioverita-Gemüse kreierter Apfel-Möhren-Saft mit Roter Bete, von dem sich alle Besucher:innen eine Flasche mit nach Hause nehmen durften. Begleitet von Speis, Trank und Musik wurde es dann noch ein sehr langer Abend…

Es füllt sich langsam…
Gründertrio Meinrad Schmitt, Hilde Fauland und Werner Adam
Übergabe der Gründungsurkunde
Auch die Biocompany sagt Danke
Unser Gastgeschenk: Der Terra Jubiläumssaft
40 Jahre Geburtstagstorte von der Konditorei Tillmann
On the road – unsere Fahrer
Reger Austausch unter den Gästen
Impressionen bei Nacht

…und eine gut besuchte Hausmesse

Die  Terra-Hausmesse am Folgetag war für die rund 1.000 Besucher:innen und 150 Aussteller dann die erste Bio-Messe überhaupt seit Beginn der Corona-Pandemie. Zu erleben wie sehr alle es genossen haben, endlich mal wieder persönlich miteinander zu sprechen, war einfach wunderbar! Die wohl weiteste Anreise auf sich genommen haben Volker Schmidt und Lisbeth Mora von unseren BioTropic-Projekten in der Dominikanischen Republik und in Costa Rica. Was für eine schöne Überraschung! Das Team unseres Importeurs Naturkost Schramm war natürlich ebenfalls bestens gelaunt vertreten, um den Terra Kund:innen aus erster Hand zu erzählen,  wo und wie das Obst und Gemüse wachsen, das sie bei uns einkaufen.⁠

⁠Die regionalen Bauern und Gärtner nutzten das „Heimspiel“, um jede Menge kunterbuntes Herbstgemüse mitzubringen. Mit dem Auehof Reese und Rosenhof_Naturkost waren natürlich auch die Lieferanten der ersten Stunde des Unternehmens dabei, das damals noch Terra Frischdienst hieß und mit einem alten Südmilch-LKW über die Transitautobahn rumpelte, um die Westberliner mit frischem Bio-Gemüse zu versorgen.

Auf viel Interesse stieß natürlich auch der Terra-Stand mit den aktuellen Produktneuheiten, den netten Kolleg:innen mit den knallgrünen T-Shirts und mit dem Prototyp unseres plastikfreien Rollis, der nach einer gefühlt endlosen Testphase nun endlich in der Serienproduktion ist. Und alle waren begeistert, wie bequem sich die Messebestellung mit der neuen TerraApp gestaltete.

Marktstand Gärtnerei am Bauerngut & Bauerngut Templin
Im Auftrag der Möhre – Team Terra
Erstmalig alles im Freien
Terra Stand
Neuheiten am Terra Stand
BioTropic
Aba Mediterranea
Im Gespräch mit der Bio-Gärtnerei Watzkendorf
bioverita und Nordseeküstengenuss
Naturkost Schramm
Entspannte Messeatmosphäre
Die Messe von oben
Terra-Lieferanten der ersten Stunde: Rosenhof Naturkost & Auehof Reese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen