Seminare im Oktober

Terra-Seminare im Oktober

Besondere Produkte verlangen besondere Kompetenzen in Verkauf und Verarbeitung. Daher sind Aus- und Weiterbildung für den Biofachhandel und die Bio-Gastronomie wichtige Grundlagen.

Mo 7. 10. 16:00 Uhr Grundlagen Bio-Wein

Wie unterscheidet sich Bio-Wein von konventionellem Wein? Was unterscheidet Sauvignon Blanc vom Riesling? Was bedeutet Terroir? Wie kann ich Bio-Wein präsentieren, um damit noch erfolgreicher Geschäfte zu machen? Wein verkaufen macht Spaß, wenn Sie und Ihre Mitarbeiter wissen, wie das geht und keine Angst vor „anspruchsvollen“ Kunden- und Gästefragen haben.

Mi 16.10. 15:00 Uhr Kombucha Workshop mit der ManuTeeFaktur

In diesem zweistündigen Workshop lernst Du, zusammen mit der ManuTeeFaktur, wie Du dieses besondere Getränk selbst zubereiten kannst. Unter dem Motto „Drink Global – Brew Local“ verwenden wir nur beste und echte Zutaten: 100 % nachhaltig und biologisch, wenn möglich immer lokal und ohne raffinierten Zucker.

Do 17.10. 17:00 Uhr Glutenfrei-Workshop mt Bauck

Gemeinsames Kochen & Backen in 3er-Gruppen mit anschließender Verkostung.

Do. 24.10. 16 Uhr Angewandte Lebensmittelhygiene im Naturkosteinzelhandel

Neben einem qualitätsorientierten Sortiment und Beratungskompetenz ist auch der Umgang mit der Lebensmittelhygiene ein zentraler Punkt in der kundenorientierten Ausrichtung eines Naturkostfachhandels.

Mi 30.10. 17:00 Uhr bioverita – Bio von anfang an

In diesem Seminar werden Sie mehr über die Inhalte und Grundlagen der Bio-Züchtung und von bioverita erfahren. Weshalb ist die Bio-Züchtung so wichtig für den Bio-Landbau? Was ist der Unterschied zu der konventionellen Züchtung und zu der Bezeichnung „samenfest“? Sie bekommen die entscheidenden Argumentationshilfen und Informationen wie Sie Gemüse aus der Bio-Züchtung erkennen und verkaufen können, um sich gegenüber dem konventionellen LEH besser zu profilieren.

Nach oben scrollen